Wenn es um Sekunden geht und man keine Zeit hat seine Vorräte und Equipment zu verladen (man weiß ja nie) muss man, so schmerzlich es auch ist alles zurück lassen. Man schnappt sich seinen BOB und flieht. Ein solcher Rucksack gehört auch in einen Kofferraum um sich notfalls zu Fuß von der Arbeit etc. durch zu kämpfen z.B. nach Hause oder zu einem anderen sicheren Ort.


Wenn Sie als Wanderer, Zelturlauber oder Globetrotter weltweit unterwegs sind, sollte ein Erste-Hilfe-Set in Ihrem Gepäck nicht fehlen. Ein Survival Kit enthält neben kleinen Werkzeugen, die für vielerlei Anwendungen nützlich sind auch einen Feuerstarter und einen Minikompass. Zur Erstversorgung von Verletzungen sind geeignetes Verbandszeug, Wundreiniger und sterile Einmalhandschuhe vorhanden. Beim Campingurlaub oder einer Wander- und Klettertour sollten auch Zeckenzangen und Pinzetten zur Notfallausrüstung zählen. Durch eine Lupe lassen sich Dornen und Splitter besser betrachten. Zu einem Survival Kit für den Campingurlaub gehört auch ein Camping Feuerlöscher. Eine Trillerpfeife leistet beim Klettern in den Bergen wertvolle Hilfe. Entdecken Sie bei uns hochwertige Outdoorausrüstung für Ihren nächsten Abenteuerurlaub.
The unfortunate reality of our world today is that we’re never quite sure when our comfortable existences will be dramatically disrupted. We can, however, prepare so that we are as ready as possible if that does happen. In this section, we’re going to offer answers to some of the most commonly asked questions about bug out bags so that you can further gather knowledge that will help you make your selection.
Der Bug-Out-Bag-Rucksack ist etwas größer als der Get-Home-Bag-Rucksack. Während man beim Get Home Bag mit einem sehr kleinen Rucksack auskommt (In der Get-Home-Bag-Checkliste sahen wir uns den Tasmanian Tiger Daypack: TT Essential Pack – 6 Liter genauer an), sollte der Rucksack fürs Bug Out Bag schon etwas größer sein. Allerdings sollte auch dieser die 60-Liter-Marke nicht überschreiten.

SOG made their shovel practical survival gear by cutting back its length to a manageable 18 ¼” and its weight to an equally manageable 24 ½ ounces. It folds up to a mere 1 foot long and can be easily strapped to the exterior of any decent sized backpack. The SOG shovel also boasts a row of thick rugged teeth along the side for hacking and cutting underbrush or harvesting wood for your fire. The blade can also be rotated and used as a pick or a hoe to do more precise clearing. All in all this is a piece of survival gear you won’t want to do without.
The whole point of a bug out bag is that it is ALWAYS packed and ready to go. In a true emergency, you might not have the time to throw those last few items into your bug out bag that you’ll really need. So, the short answer to this question is that the bag should be packed and ready to go at all times. But you should also be careful to regularly check any items in your bag that could expire or need replacement if they’ve been sitting for a while.
Ein Boot-Medium ist eine CD, DVD oder ein USB-Stick, mit dem Sie Ihren Computer booten können, ohne das eigentliche Betriebssystem von der Systemfestplatte zu starten. Sie können ein solches Boot-Medium beispielsweise verwenden, um Probleme mit Ihrem System zu analysieren und möglichst zu beheben. Manchmal ist auf der Festplatte eines neuen Computers eine Funktion namens 'Werkseinstellungen' vorhanden, mit der Sie evtl. auch ein Notfallmedium erstellen können. Aber die bessere Option besteht darin, gelegentlich ein spezielles Boot-Medium zu erstellen, welches optimal auf Ihr aktuelles System ausgelegt ist und mit dem Sie auch alle Änderungen aufzeichnen können.
×