Grundsätzlich sollte der gesamte Inhalt des Rucksacks wasserdicht verpackt werden. Dazu eignen sich Beutel mit Zip Verschluss die man aus dem Supermarkt kennt. Man hat hier auch die Wahl zwischen verschiedenen Größen – 1, 3, 6 Liter. Sollte der Rucksack keine Regenschutzhülle* Werbung besitzen, empfehle ich dringend eine zum Überziehen zu besorgen. Um entsprechende Aussrüstung Wasserdicht zu verschweißen kann ich einen Vakuumierer, insbesondere den CASO VC 100* Werbung empfehlen. Ziel ist es mit dem BOB für min. 72 Stunden autark in der freien Natur zu überleben und sich notfalls auch verteidigen zu können.
The Sundome opens to a full 7 x 5 feet and will comfortably fit 2 adults. It’s light, has a polyethylene base that keeps ground moisture out and a 75 denier fly to protect you from rain and snow. The Sundome is survival gear that goes up in a hurry for those times when there’s no time to waste. It can easily be assembled by one person even when the wind has kicked up. That’s because it utilizes only 2 instead of the normal 3 or 4 tent poles. You’ll never be victimized by the elements as long as you’re toting the portable and affordable Coleman Sundome with you.
The bag can be loaded and then cinched down with compression straps to keep your gear from shifting. The bag has 11 different exterior pouches allowing for good organization. The bag comes loaded with PALS webbing which allows any MOLLE webbing accessory to be added. The price point is good since the quality is high and the pack is so large.  The carrying capacity of the bag is 173 liters and comes with a Lifetime Warranty.

Ein Boot-Medium ist eine CD, DVD oder ein USB-Stick, mit dem Sie Ihren Computer booten können, ohne das eigentliche Betriebssystem von der Systemfestplatte zu starten. Sie können ein solches Boot-Medium beispielsweise verwenden, um Probleme mit Ihrem System zu analysieren und möglichst zu beheben. Manchmal ist auf der Festplatte eines neuen Computers eine Funktion namens 'Werkseinstellungen' vorhanden, mit der Sie evtl. auch ein Notfallmedium erstellen können. Aber die bessere Option besteht darin, gelegentlich ein spezielles Boot-Medium zu erstellen, welches optimal auf Ihr aktuelles System ausgelegt ist und mit dem Sie auch alle Änderungen aufzeichnen können.

Wenn es um Sekunden geht und man keine Zeit hat seine Vorräte und Equipment zu verladen (man weiß ja nie) muss man, so schmerzlich es auch ist alles zurück lassen. Man schnappt sich seinen BOB und flieht. Ein solcher Rucksack gehört auch in einen Kofferraum um sich notfalls zu Fuß von der Arbeit etc. durch zu kämpfen z.B. nach Hause oder zu einem anderen sicheren Ort.


It’s worth noting that the the 72-hour time frame is based on advice from organizations responsible for disaster relief and management, who say it may take them up to 72 hours to reach people affected by a disaster and offer help. That is, even the people whose job it is to help at least somewhat recognize the nonlinear scaling effect of black swan events.
Es sollte doch im Interesse jeder einzelnen Person liegen nicht in solch einem Auffanglager zu landen. Mit   einem Fluchtrucksack Werbung  kann  man ein  solches  Notlager meiden und istweitestgehend unabhängig. Sollte eine längere Abwesenheit oder Flucht notwendig sein sollte man sich an seine vorher ausgearbeiteten Fluchtpläne halten. Ich bin auch kein Freund von der Flucht aber verschiedene Szenarien lassen kein Raum für Alternativen z.B. ein Atomunglück. Deswegen sollten zwingend notwendig Fluchtpläne bereit liegen. Ziele der Flucht können Verwandte in anderen Regionen oder im Ausland sein, sowie zweit Häuser oder Grundstücke im In und Ausland.

The term "bug-out bag" is related to, and possibly derived from, the "bail-out bag" emergency kit many military aviators carry. In the United States, the term refers to the Korean War practice of the U.S. Army designating alternative defensive positions, in the event that the units had to retreat. They were directed to "bug out" when being overrun was imminent. The term has since been adopted by military training institutions around the world, with Standard Operating Procedures involving a bug out location, a method of withdrawal, and the bare supplies needed to withdraw quickly but still survive in the field.[11] The concept passed into wide usage among other military and law enforcement personnel, though the "bail-out bag" is as likely to include emergency gear for going into an emergency situation as for escaping an emergency.[12]


The primary purpose of a bug-out bag is to allow one to evacuate quickly if a disaster should strike.[13] It is therefore prudent to gather into a single place all of the materials and supplies that might be required to do this, such as a bag or a few storage containers. The recommendation that a bug-out bag contain enough supplies for 72 hours arises from advice from organizations responsible for disaster relief and management that it may take them up to 72 hours to reach people affected by a disaster and offer help.[14] The bag's contents may vary according to the region of the user, as someone evacuating from the path of a hurricane may have different supplies from someone who lives in an area prone to blizzards, earthquakes, or wildfires.

Eine nette Liste vieler nützlicher Dinge. Eigentlich kann so ziemlich alles eine Hilfe im Survival sein. Wichtig ist und bleibt aber schlicht der eigene Wille. Das Überleben wollen. Immer wieder finden sich Leute in Extreme und es zeigte sich das die meisten schlicht nix an Ausrüstung hatten. Aber es geht so fast ganz ohne alles überleben zu können. Nun ja und wenn man dann die Liste (oben) anschaut dann wird das Überleben salopp locker gelingen
Denier is the term that is most often used to suggest the strength of the threads in the fabric used to create the pack. And when it comes to the quality of the seams, look for a pack that advertises double-stitched seams if you want a pack that will last longer and holds up against the environmental factors it could be exposed to in the event of an emergency. Ultimately, your pack is an investment in your survival and the contents of the BOB don’t do any good if your pack fails and you can’t carry everything.
Some survivalists also recommend keeping a get me home kit in the car and/or at work. This is a kit to enable a person to get back home from work in an emergency where all transport cars and public transport have broken down. It is designed around personal circumstances where, for example, a walk of 25 kilometres might be required from work to home. The get me home kit can include, for example, enough water to get home, suitable walking shoes, a map (not electronic), enough food for 12 hours, clothing for adverse weather, etc. 

Jedoch sehen viele das auch anders und wollen Ihre Ausrüstung nur kompakt in einer Tasche oder einem Rucksack für den Fall des Falles zusammen haben und im einem Notfall mit dieser Ausrüstung Ihr Überleben sichern. Die Begriffsbestimmung ist hier ein wenig schwer und man kann unserer Meinung nach ganz egal wie groß Ihr Survival -kit, -paket, -rucksack, -set, -pack ist von Notfallausrüstung sprechen – die eine eher spartanisch die andere die Luxuslösung.
Wenn aufgrund einer Katastrophe für einen gewissen Zeitraum die öffentliche Infrastruktur zusammenbrechen würde, es einen länger anhaltenden Stromausfall gäbe und wir plötzlich ohne die gewohnten Kommunikationsmöglichkeiten wie Handy, PC, Fernseher, soziale Medien, etc. dastehen würden, da würde im wahrsten Sinne des Wortes wohl für einige eine Welt zusammenbrechen.
The term "bug-out bag" is related to, and possibly derived from, the "bail-out bag" emergency kit many military aviators carry. In the United States, the term refers to the Korean War practice of the U.S. Army designating alternative defensive positions, in the event that the units had to retreat. They were directed to "bug out" when being overrun was imminent. The term has since been adopted by military training institutions around the world, with Standard Operating Procedures involving a bug out location, a method of withdrawal, and the bare supplies needed to withdraw quickly but still survive in the field.[11] The concept passed into wide usage among other military and law enforcement personnel, though the "bail-out bag" is as likely to include emergency gear for going into an emergency situation as for escaping an emergency.[12]

Ein Fluchtrucksack muss sehr gut durchdacht sein und perfekt zwischen dem Nutzen und Gewicht ausbalanciert werden. Ein zu schwerer Rucksack ist ineffizient da er auf längeren Strecken zu viele Energiereserven aufbraucht. Man dadurch schneller erschöpft und man langsamer vorwärts kommt. Ein pauschales Gewicht kann ich nicht nennen da man sein Fluchtrucksack individuell zusammen stellt und seinen Bedürfnissen und Körper anpasst z.B. Mann / Frau / Kind. Ein allgemeiner Richtwert für eine Erwachsene Person beträgt bis zu 20 kg.

Ein Boot-Medium ist eine CD, DVD oder ein USB-Stick, mit dem Sie Ihren Computer booten können, ohne das eigentliche Betriebssystem von der Systemfestplatte zu starten. Sie können ein solches Boot-Medium beispielsweise verwenden, um Probleme mit Ihrem System zu analysieren und möglichst zu beheben. Manchmal ist auf der Festplatte eines neuen Computers eine Funktion namens 'Werkseinstellungen' vorhanden, mit der Sie evtl. auch ein Notfallmedium erstellen können. Aber die bessere Option besteht darin, gelegentlich ein spezielles Boot-Medium zu erstellen, welches optimal auf Ihr aktuelles System ausgelegt ist und mit dem Sie auch alle Änderungen aufzeichnen können.

×